Pressestimmen 2002 Carmina Burana

zum Konzert am 16. Juni 2002 in Ottobrunn:

"... Ein Erlebnis war die Aufführung der "Carmina Burana" im Eisstadion am Haidgraben. ... Obwohl das Wetter den ganzen Tag keine Aussichten auf eine "Open-Air-Aufführung" in Aussicht stellte, schien zwei Stunden bevor das Stadion seine Pforten öffnete wieder die Sonne. ... Das Publikum honorierte die grandiose Aufführung mit ... donnerndem Applaus. Das Ottobrunner Eisstadion hat seine Feuertaufe als Open-Air-Veranstaltungsort jedenfalls mit Bravour bestanden."
Hallo

"... Gegen 15 Uhr versuchten die Regenmassen den Haidgraben noch zu ertränken. ... Immerhin, ein Hauch Magie begleitete ab 17 Uhr die Zeitreise der rund 600 Besucher auf einen mittelalterlichen Dorfanger. ... Aber mit ihrer rauschhaften Einfachheit vermittelt (die Carmina) scheinbar (mittelalterliche) "Authentizität" und daneben ist das Chorspektakel seit Jahren die Trumpfkarte des Ottobrunner Ars-Musica-Chores. Die Chormitglieder sind mit den Hürden des Opus vertraut, überwinden sie spielend und halten mit klangschönen ästhetischen Phrasen in Bann. Die Forte-Regionen ... meistern sie mit Ausdruck, Homogenität und Präzision. ... Der Tenor Uwe Demel schmort als gerösteter Schwan mit herzzerreißenden Klagetönen und agiler Modulation am Spieß ..."
Münchner Merkur